Bitcoinvest Reinvest

Peringkat broker opsi biner:

Bitcoinvest Erfahrungen

Der Anbieter Bitcoinvest hat seinen Dienst eingestellt und zahlt nun laut eigenen Angaben seine Kunden aus.

Unser Format Coin Report prüft seit seiner Entstehung unterschiedliche Mining Anbieter. In unseren Testberichten darf hier demnach Bitcoinvest nicht fehlen. In diesem Artikel geht es um unserer Bitcoinvest Erfahrungen.

Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland macht einen sehr guten Eindruck. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr zu unserem eigenen Investment und wie sich die Ergebnisse entwickeln.

schnell und einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Inhalt des Artikels

Was ist Mining?

Mining wird die Erregung von Kryptowährung durch sogenannte Mining Anbieter bezeichnet. Das Unternehmen Bitcoinvest verkauft seinen Kunden sogenannte „Lifetime“ Mining Verträge.

Peringkat broker opsi biner:

Hierbei zieht der Mining Anbieter einen Teil der Erträge für Strom und Wartung ab, kümmert sich dafür um Ihre Mining Hardware. Dieses Konzept ist auch bekannt von unterschiedlichen anderen großen Mining Unternehmen.

Sie erhalten als Endkunde auf Ihr Wallet beim Mining Anbieter täglich eine Ausschüttung in Form von Kryptowährung. Diese Erträge müssen Sie dann später eigenständig auf Ihr persönliches Wallet übertragen und an einem Handelsplatz verkaufen.

Das Unternehmen Bitcoinvest

Besonders spannend an Bitcoinvest ist die hohe Transparenz des Anbieters und natürlich der Firmensitz Deutschland. Auf der Webseite des Unternehmens wird „Bitcoinvest GmbH Fleischerstrasse 23 33378 Rheda-Wiedenbrück Germany“ als Firmenadresse bzw. Kontaktadresse ausgewiesen.

Ein deutliches Unternehmen ist in dieser Branche aufgrund der Unsicherheit hinsichtlich Regulierung und Co. sehr untypisch. Die Webseite des Unternehmens steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Laut Firma schürft der Mining Anbieter seine Bitcoins mit S7 und S9 ASIC Minern.

Die Mining Leistung wird beim Unternehmen mit BitPower bezeichnet, hier wird sicherlich ein interner Umrechnungsschlüssel zu Kalkulation dienen.

Dennoch weist das Unternehmen folgende Information auf seiner Webseite aus: „1 BitPower entspricht 3,73899954 GH/s“ und „1 GH/s entspricht 0,26745122 BitPower“. Dieser Wert variiert laut Anbieter regelmäßig, da es sich beim Bitpower nur um einen Umrechnungsschlüssel der aktuellen Hardwaregeneration handelt.

Die Preise beim Kauf der Mining Leistung sind gestaffelt aufgebaut. Je mehr Rechenleistung man als Endkunde kauft, desto günstiger wird das Mining Paket. Hier ein Auszug aus der aktuellen Preisliste (28.02.2020):

Als Endkunde können im Augenblick maximal 99999 BitPower erworben werden. Das entspricht aktuelle maximal 1.50999096 Bitcoin oder 15999.84$.

Es ist nicht ganz klar, ob es sich bei dieser Maximalanzahl um ein Limit je Bestellung oder insgesamt handelt. Wenn Sie als Leser hier Erfahrungen haben, teilen Sie uns diese und auch ihre sonstigen Bitcoinvest Erfahrungen gerne mit.

Das Partnerprogramm bei Bitcoinvest

Das Unternehmen Bitcoinvest bietet zusätzlich zum eigentlichen Mining Produkt auch ein Partnerprogramm an. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes Unilevel Partnerprogramm mit 5 Ebenen.

Für die Vermittlung von Partnern bzw. Kunden erhält man in der ersten Ebene 5% und in er letzten Ebene noch 1%. Die Vergütung wird jedoch nicht in Form von Bitcoin bezahlt, sondern in Form von Rechenleistung. Ein spannendes Konzept für Menschen die sich zunächst keinen eigenen Vertrag leisten können.

Bitcoinvest bietet leider außer Links zu unterschiedlichen Seiten, keine weiteren Werbemittel an. Wir empfehlen vor dem Werben neuer Partner, die AGB des Unternehmens nochmal genau zu lesen.

Der Test und Ergebnisse zu unseren Bitcoinvest Erfahrungen

Natürlich haben wir auch Leistungen bei diesem Anbieter erworben und können somit über unseren Anbietervergleich (hier klicken) nahezu täglich über unsere aktuellen Ergebnisse berichten.

Der Anbieter stellt seinen Kunden sogar einen kleinen Rechner zur Verfügung, siehe Screenshot:

Nun aber zu unseren Ergebnisse und unserem Kauf. Als Erstes freuen wir uns über die kostenlosen 15 BitPower die wir vom Anbieter für unsere kostenlose Account Eröffnung geschenkt bekommen haben.

Im nächsten Schritt haben wir 625 BitPower im Gegenwert von 150$ zu 0.01412793 Bitcoin gekauft. Hier erhalten Sie einen Screenshot aus unseren ersten Ergebnissen:

Wie Sie sehen, die Ergebnisse kommen wie versprochen täglich auf dem Wallet beim Anbieter an. Besonders toll ist die Funktion unter „Zahlungseinstellungen“.

Durch die automatische „Reinvest“ – Option können Sie einen Teil Ihrer Ergebnisse zum Nachkauf nutzen. Siehe Screenshot:

Auch die aromatische Auszahlung kann im System eingestellt werden. Über eine solche Funktion würde man sich bei vielen anderen Mining Anbietern sehr freuen.

Man sieht, hier wurde wirklich mitgedacht und ein Produkt für Endkunden geschaffen. Der einzige Nachteil ist die Zahlungsmöglichkeit, diese ist im Augenblick ausschließlich Bitcoin.

Fazit zum Anbieter

Mit einem übersichtlichen Backoffice und einem schönen Dashboard macht der Anbieter aus unserer Sicht einen guten Eindruck. Unsere Bitcoinvest Erfahrungen sind momentan also sehr positiv.

Siehe Screenshot vom Dashboard:

Mit Mining Anlagen in Deutschland, Island und China stellt sich der Mining Anbieter Bitcoinvest sehr transparent und seriös auf.

Der junge Geschäftsführer macht einen kompetenten Eindruck und beschäftigt sich nach eigenen Aussage bereits seit mehreren Jahren mit dem Thema Mining.

Die Provisionen für die Vermittlung sind bei diesem Anbieter nicht zu extrem, es gehen 10% in die Vermittlung, 10% zum Unternehmen und 10% in die Wartung. Dadurch erhält der Kunde effektiv 70% seiner gekauften Rechenleistung.

Bislang können wir nichts negatives über den Anbieter Bitcoinvest sagen und sind auf den weiteren Verlauf sehr gespannt. Als Fazit kann man festhalten, dass unsere Bitcoinvest Erfahrungen bisher sehr gut sind und das Unternehmen einen guten Eindruck macht.

Alexander Weipprecht is the managing partner of Provimedia GmbH. As a trained IT specialist for application development, he has been advising leading companies on the following topics for more than 10 years: online marketing, SEO and software. Cryptocurrency is becoming increasingly important to businesses and investors. Through Coin Report and Krypto Magazin Germany, Alexander wants to give all people easy access to the subject matter.

Reinvestment

What Is Reinvestment?

Reinvestment is the practice of using dividends, interest, or any other form of income distribution earned in an investment to purchase additional shares or units, rather than receiving the distributions in cash.

Key Takeaways

  • Reinvestment is when income distributions received from an investment are plowed back into that investment instead of receiving cash.
  • Reinvestment works by using dividends received to purchase more of that stock, or interest payments received to buy more of that bond.
  • Dividend reinvestment programs (DRIPs) automate the process of stock accumulation from dividend flows.
  • Fixed income and callable securities open up the potential for reinvestment risk, where the new investments to be made with distributions are less opportune.

Understanding Reinvestments

Reinvestment is a great way to significantly increase the value of a stock, mutual fund, or exchange-traded fund (ETF) investment over time. It is facilitated when an investor uses proceeds distributed from the ownership of an investment to buy more shares or units of the same investment.

Proceeds can include any distribution paid out from the investment including dividends, interest, or any other form of distribution associated with the investment’s ownership. If not reinvested these funds would be paid to the investor as cash. Social enterprises mainly reinvest back into their own operations. 

Dividend Reinvestment

Dividend reinvestment plans, also known as DRIPs, allow investors the opportunity to efficiently reinvest proceeds in additional shares of the investment. Issuers of an investment can structure their investment offerings to include dividend reinvestment programs.

Corporations commonly offer dividend reinvestment plans. Other types of companies with public offerings such as master limited partnerships and real estate investment trusts can also institute dividend reinvestment plans. Fund companies paying distributions also decide whether or not they will allow dividend reinvestment.

Investors investing in a stock that is traded on a public exchange will typically enter into a dividend reinvestment plan through their brokerage platform elections. When buying an investment through a brokerage platform, an investor has the option to reinvest dividends if dividend reinvestment is enabled for the investment.

If dividend reinvestment is offered, an investor can typically change their election with their brokerage firm any time during the duration of their investment. Reinvestment is typically offered with no commission and allows the investors to buy fractional shares of a security with the distributed proceeds.

Income Investments

Reinvestment is an important consideration for all types of investments and can specifically add to investment gains for income investors. Numerous income-focused investments are offered for both debt and equity investments. The Vanguard High Dividend Yield Fund (VHDYX) is one of the broad market’s top dividend mutual funds. It is an index fund that seeks to track the FTSE High Dividend Yield Index.   It offers investors the opportunity to reinvest all dividends in fractional shares of the fund.

Income investors choosing reinvestment should be sure to consider taxes when reinvesting paid distributions. Investors are still required to pay taxes on distributions regardless of whether or not they are reinvested. 

Zero-coupon bonds are the only fixed-income instrument to have no investment risk since they issue no coupon payments.

Special Considerations: Reinvestment Risk

Although there are several advantages to reinvesting dividends, there are times when the risks outweigh the rewards. For example, consider the reinvestment rate, or the amount of interest that can be earned when money is taken out of one fixed-income investment and put into another. Essentially, the reinvestment rate is the amount of interest the investor could earn if they purchased a new bond while holding a callable bond called due because of an interest rate decline.

If an investor is reinvesting proceeds, they may need to consider reinvestment risk. Reinvestment risk is the chance that an investor will be unable to reinvest cash flows (e.g., coupon payments) at a rate comparable to the current investment’s rate of return. Reinvestment risk can arise across all types of investments.

Generally, reinvestment risk is the risk that an investor could be earning a greater return by investing proceeds in a higher returning investment. This is commonly considered with fixed income security reinvestment since these investments have consistently stated rates of return that vary with new issuances and market rate changes. Prior to a significant investment distribution, investors should consider their current allocations and broad market investment options.

For example, an investor buys a 10-year $100,000 Treasury note with an interest rate of 6%. The investor expects to earn $6,000 per year from the security. However, at the end of the term, interest rates are 4%. If the investor buys another 10-year $100,000 Treasury note, they will earn $4,000 annually rather than $6,000. Also, if interest rates subsequently increase and they sell the note before its maturity date, they lose part of the principal.

Peringkat broker opsi biner:
Di mana menginvestasikan uang
Tinggalkan Balasan

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: